Vor jedem Block werden Daumenkinos zu sehen sein
Laura–Eine Frau geht durch die Hölle von
A. Busche, M. Bruns, C. Godorr, T. Prinz
Metamorphostern von Imke Rathert
Hirondelles von Imke Rathert
Wundervoller Morgen von Imke Rathert
reloaded von Rossi
Gefunden + aufbewahrt von Stefan Voigt
Trailer „Lost children“ von
Jens Schwarzburg
Herzlich Willkommen bei den
II. Heimspieltagen!

Wir präsentieren Euch 44 Kurzfime, 7 Daumenkinos, 5 Vertonungen alter gefundener Super-8-Kassetten, eingereicht aus Hannover und Umgebung – ein paar Gäste haben wir eingeschmuggelt. Als Highlight am Samstagabend begrüßen wir die Klangkata- lysatoren RK2. Die Daumenkinos eröffnen jeden Block, im Anschluß laden wir Euch zum Filmgespräch mit den FilmemacherInnen ein.
Gesine, Johanna und Tanja
P.S.: Nutzt auch unser Festivalticket – Ihr spart im Vergleich zu den Einzeltickets 10 Euro!


Rote Punkt Demo von Dirk Rohde
Comandante Ché Guevara
von Peter Hoffmann und Rolf Diederich
Die Revolution ist großartig – alles andere ist
Quark von Ralf-Peter Post
Pastas an Marcel von Agnieszka Jurek
Die Geschichte von Daniella Querol
Kommen Vögel geflogen …
von Schotte u. Gerd Schmidt-Vanhove
NO american dream von Julia Ostertag


Trailer ,Affenliebe‘ von Julia Ostertag
Wer den Cent nicht ehrt …
von Markus B. Eberwein
Elchtest
von Gerhard Klähn u. Wolfgang Walloch
Des Wartens müde
von Ralf-Peter Post, Rüdiger Post u. Manuel Hartlapn
Die Rettung von Dirk Rohde
Scheiße Real-Madrid von Ralf-Peter Post
Matins von Andres Rump
Die Ordnung der Dinge von Finn-Ole Heinrich


FUCKING DIFFERENT!
Produziert von Kristian Petersen, 2005, 90 min.
15x queer crossover – 15 Kurzfilme

18 lesbische Regisseurinnen und schwule Regisseure beteiligen sich an einem von Kristian Petersen initiierten filmischen Experiment: Wie stellen sich Lesben schwulen Sex vor und Schwule lesbischen Sex.



Buntblatt von Klaus Weingarten
Déjà vu von Eva Schwarz u. Stefan Schradin
Hund und Katze
von Roland Rathay (Live-Vertonung)
Rücksichtslos von Dirk Rohde
Worum es geht von Hans-Robert Franz
Batterie RK – Schlagzeugen
von Carsten Aschmann
Le Banc von Christophe Bouyssi
Motion in a bottle von Finn-Ole Heinrich
Ikiliikkuja von Thomas Bartels


Mit Musik wird alles besser
(Vertonungen gefundener Super8-Filme)
Contact 1 von Roland Rathay u. Franz Isfort
Hochzeit von Kathrin Schumann
Wilder Tanz vor wilden Tapeten von Ulli Keck
Wer findet den Briefkasten von Peter Hoffmann
Sommerwinter von Matthias Beuse


The Streaker von Dirk Rohde
Der Tag an dem Winston Ngakambe nach Kiel
kam von Jasper Ahrens
artrock vernissage von Marc Andre Birken
Junges Glück von Olaf Wallossek
Maskenball von Malte Ludwig
Crossdressing von Tatjana Gerlach
Colour me beautiful
von Claudia Sárkány u. Harriet Fleuriot


Ich packe meine Koffer
Les Malles von Samba Félix N’Diaye
Gutes Wetter – ein Experiment
von Kerstin Heil u. Tatjana Gerlach
Back and Forth – Let’s go von Peter Beyer
Kofferolympiade
von Tanja Streuber u. Stefan Voigt
Für Gitte und Manuel von Ralf-Peter Post
Der längste Tag oder 2 Überseekoffer auf
Helgoland von Hans-Joachim Knust
D’abord partir – erstmal weg
von Gesa Matthies


Der Kauboy von Carsten Seller
Wohnhaft von Bernhard Marsch
Linus Engelbrecht – ein Künstlerportrait
von Ralf-Peter Post
Je chante
von Alexander Dydyna u. Luisa Strömert
Für die Katz von Christian Plähn u. Peter Beyer
Das Autogramm von Dirk Rohde


RK2
RK2 sind: Rüdiger Klose, Andreas Brüning, Torsten Heilmann und Jan Gieseke.
RK2 machen Musik. Machen Musik hörbar. Tasten Sounds entlang, die nebensächlich oder nach Stille klingen. Ob es Stimmen, summende Heizungsrohre oder Raumvolumen sind, die rückgekoppelt, verstärkt, geloopt werden: Material und Resonanz hat immer der zu bespielende Ort … Improve, Baby!