Monatsprogramm des Kino im Sprengel im August 2017


Do 03.08.2017
20:30 Uhr
Sprengel für alle
Buchvorstellung und Lesung mit Ute Wieners


 

Fr 04.08.2017
20:30 Uhr
The Antifascists
Patrik Öberg und Emil Ramos, Schweden/Griechenland 2017, 75 min., O.m.engl.U.

 

Fr 11.08.2017
20:30 Uhr
[Centenaire Jean Rouch]
Moi, un noir (Ich, ein Schwarzer)
Jean Rouch, Frankreich 1958, 73 min., O.m.engl.U.,
Mit Oumarou Ganda, Petit Touré, Alessane Maiga

 

Sa 12.08.2017
20:30 Uhr
[Centenaire Jean Rouch]
Chronique d‘un été (Chronik eines Sommers)
Jean Rouch und Edgar Morin, Frankreich 1960, 90 min., O.m.engl.U.

 

Do 17.08.2017
20:30 Uhr
Sprengel - Ein Stück Schlaraffenland
Ralf-Peter Post, D 2011, 80 min.
Ralf-Peter Post ist anwesend
 

Fr 18.08.2017
20:30 Uhr
Filme von Carsten Aschmann und Agnieszka Jurek
Waterscope Transitions
Carsten Aschmann, D 2012, 22 min.,
Filmmusik: Dieter Moebius (Harmonia, Cluster)
Eselsbrücken
Agnieszka Jurek, D 2016, 5 min.
Solar Etüde - Video Tagebuch
Carsten Aschmann, D 2014, 15 min.
Updating Death
Carsten Aschmann, D 2016, 15 min.,
Mit Heath Ledger, Paul Walker, Philip Seymour Hoffman. Musik: Carsten Aschmann & St. Otten
Agnieszka Jurek und Carsten Aschmann sind anwesend
 

Fr 25.08.2017
20:30 Uhr
[70 Jahre Städtepartnerschaft Hannover-Bristol]
Light Years
Esther May Campbell, GB 2015, 89 min., engl. OF,
Mit Zamira Fuller, Sophie Burton, James Stuckey, Beth Orton, Muhammet Uzuner, Mickey Morris
Zu Gast ist die Regisseurin Esther May Campbell
 

Sa 26.08.2017
20:30 Uhr
[70 Jahre Städtepartnerschaft Hannover-Bristol]
KUNG FU TRAILERS OF THE FURY
Graeme Hogg und Christopher Williams, GB 2017, 120 min.,
Live-Vertonung vom Plattenteller von ...............................
Präsentiert von Graeme Hogg und Christopher Williams vom CUBE CINEMA (Bristol)
 

Do 31.08.2017
20:30 Uhr
[Halblang im Doppelpack]
Legale Schweizer Drogen
Lydia
Reto Savoldelli, Schweiz 1968, 47 min.,
Musik: Mothers Of Invention, Cream, Richard Wagner u.a.
Der Trog - Mit Zwanzig verkümmern
Jacques Thévoz, Schweiz 1971, 38 min.,
nach dem Stück "Der Napf" von Jacques Probst

 


[ < ]        [ > ]